All About Me

unspecified 7.jpg

Alexandra Meraner gründete 2007 die Firma Yogartista- nunmehr Meraner Care.

Alexandra praktiziert schon seit langem Yoga, hat 2007 ihre Liebe zum Beruf gemacht.

Sie ist international und national mit Gesundheitsyoga-Workshops, Weiterbildungen und Workshops zu verschiedensten Gesundheitsthemen sehr gefragt. Sie arbeitet mit der Psychotherapeutin Dr. Susanne Stöckl-Gibs zusammen, war Gastreferentin bei Dr. Peter Poeckhs Yogatherapie Ausbildung in Mödling und ist aktuell Gastreferentin bei Remo Rittiners Yogatherapie-Ausbildung, der 200h Yogalehrer Ausbildung im“ Im Glücksraum, BeWegung mit Herz“ und für die  Yogalehrer Ausbildung von „Bliss-Yoga Salzburg“. Immer wieder sieht man Sie im ORF Sport plus Yogamagazin.

2016 hat sie mit einer Physiotherapeutin gemeinsam PhysioYoga Österreich gegründet.

Seit 2017 unterstützt sie als Gesundheitscoach die Firma prevent AT work in Ihrem Bestreben Betriebe gesünder zu machen.

Unsere Gefühle spiegeln sich in unserer Körpersprache wider. Unsere Körperhaltung und unsere Gefühle bedingen sich also gegenseitig. Diese Tatsache können wir wunderbar aktiv für uns und unser Wohlbefinden nutzen. Traurige, aber auch depressive Jugendliche können durch körperliche Bewegung und eine aufrechte Körperhaltung ihre Traurigkeit/ihre Depression eventuell sogar lindern! Im Grunde genommen ist die Aufrichtung nichts anderes, als sich entgegengesetzt seiner traurigen/depressiven Gefühle zu verhalten, ein so „tun als ob man Energie hätte, gute Laune und optimistisch gestimmt wäre“.

Was eine gebückte Haltung auch körperlich bedingen kann, erkläre ich auch in diesem Interview.

Charlie Brown von den Peanuts sagte einmal „Wenn Du depressiv bist, dann macht es einen großen Unterschied wie Du dastehst. Das Schlimmste was Du tun kannst, ist aufrecht zu stehen und den Kopf hoch zu halten, weil dann fühlst Du Dich sofort besser. Wenn Du deine Depression so richtig genießen willst, dann musst Du Schultern und Kopf nach vorne hängen lassen.“

Transparentlo.png

ALEXANDRA MERANER

"Wenn dein Inneres dich schwer sein lässt"
Wenn wir unsere Psyche „austricksen“ wollen, dann hilft eine aufrechte Haltung dabei! Was dahinter steckt und wie wir dieses Wissen für uns nutzen können, möchte ich Euch mit diesem Interview näherbringen.

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom

VIDEO

#takefive

KONGRESSPACKAGE

  • Facebook
  • Instagram